Abteilung Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau

Master- und Diplomarbeiten

2016

  • Walz, Manuel. Kurzfristige Effekte einer umbruchlosen Erneuerung auf die Kohlenstoff- und Treibhausgasbilanz von Grünlandbeständen.
  • Nordhoff, Tjede. A soil seed bank analysis of differently managed steppe vegetation of Inner Mongolia.
  • Stahl, Mathias. Kurzfristige Effekte einer umbruchlosen Erneuerung auf die Kohlenstoff- und Treibhausgasbilanz von Grünlandbeständen.
  • Hansen, Merle. Effekte regelmäßig durchgeführter Grünlanderneuerungen auf die THG-Emissionen und das C-Speicherpotential
  • Andersen, lnsa. Entwicklung und Validierung einer in-vitro Methode zur Quantifizierung der NDF-Verdaulichkeit
  • Buschtöns. Jannis. N-Austräge im ökologischen Landbau unter Berücksichtigung von von Betriebstyp und Gülledüngung

2015

  • Brandt von Lindau, Henning. Einfluss erhöhter CO2-Konzentrationen und Bestandestemperaturen auf Seneszenz- und Translokationsprozesse bei Winterweizen  
  • Schütte, Johan. Verfahrensanalyse zur Anwendbarkeit eines intensiven Weidesystems in Schleswig-Holstein.
  • Struck, lnger Julia Anna. Untersuchungen zum C-Eintrag durch Wurzelbildung unter Niedermoorgrünland
  • Lorenz, Heike. Growth and forage quality dynamics of grass clover swards - a field study
  • Schriefer, Patrick. Das Potential von Luzerne-Untersaat zur Verringerung der N-Austräge in Silomais

2014

  • Hauschild, Steffen. Effekt einer Gülle-Depotdüngung und Luzerne-Untersaat auf die Ertragsleistung und ...
  • Scherrer, Christian. Mittelfristige Effekte einer variierten Vornutzung (Acker vs. Grünland) auf die N-Auswaschung
  •  Pfannenberg, Anna. Hat Umweltbildung einen postitiven Einfluss auf die Naturschutzleistungen landwirtscha
  • Sommer, Tabea. Bedeutung selbst begrünter Brachstreifen für die Segetalflora und Laufkäferfauna von
  • Sterling, Edith. Zeitliche Dynamik der organischen Bodensubstanz von unterschiedlich bewirtschaftete
  • Lorenz, Esther. Mehrjährige Effekte einer unterschiedlich terminierten Herbst- bzw. Wintergülledüngung

2013

  • Peters,Svenje. Experimentelle Untersuchung des Wurzelwachstums bei verschiedenen Roggengenoty
  • Dudzinski, Carolin Kenndaten aktueller Weidemilcherzeugung in Schleswig-Holstein und deren ökonomische
  • Komainda, Martin. Traibhausgasemissionen nach einer Grünlanderneuerung bzw. Umnutzung zu Silomais
  • Maaß, Malte Johannes. N-Austräge verschiedener Futterproduktionssysteme in Abhängigkeit von der Vornutzung (Grünland; Acker)
  • Schuch, Henning. Ertragsleistung und C-Sequestrierung von Dauergrünland bei variierter Grundnährstoffversorgung
  • Lübben, Friederike. The impact of environmental conditions, variety and N fertilization on the N content of silage maize - validation of the critical N concept

2012

  • Poyda, Arne. Kohlenstoff- und Treibhausgasbilanzen futterbaulich genutzter Niedermoorböden in Schleswig-Holstein
  • Bunne, Inga. Phänotypische und  molekulare Charakterisierung von deutschem Weidelgras (Lolium perenne) hinsichtlich der Resistenz gegenüber Kronenrost (Puccinia coronata)
  • Jezek, Mareike. Wurzelwachstum und N-Aufnahmepotenzial von Winterzwischenfrüchten nach Silomais
  • Viebach, Frederike. Ertrag, N- und C-Bilanz von langjähriger Maismonokultur bei variierter N-Intensität
  • Hartmann, Katja. Die "versteckten" Inhaltsstoffe der Milch : der ökologische Fußabdruck der Milchproduktion von der Futtermittelproduktion bis zur Milchverarbeitung und -distribution
  • Pickert, Felix. Veränderungen der löslichen Rohproteinfraktionen von Futterpflanzen in Abhängigkeit des pH-Wertes
  • Biernat, Lars. Ertrag und Qualität von Futterleguminosen und Wiesenkräutern
  • Hamacher, Maike. Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und Proteinbindungsvermögen von Wiesenkräutern und Futterleguminosen.

2011

  • Harder, Hauke. Methodenvergleich zur Proteinbestimmung nach Präzipitationsszenarien mit Quebracho.
  • Stargardt, David. Nitratauswaschung, Ertrag und N-Bilanz zweier Fruchtfolgen mit unterschiedlichem Leguminosenanteil im mehrjährigen Vergleich.
  • Tode, Johannes. Einfluss der Landnutzung auf Gehalt und Menge organisch gebundenen Kohlenstoffs in Böden unterschiedlicher Naturräume Schleswig-Holsteins.

2010

  • Seebeck, Margitta. Einfluss der PPO-Aktivität auf die Proteinabbaurate durch pflanzeneigene Enzyme unter pansenähnlichen Bedingungen bei Rotkleegenotypen.
  • Schwartz, Frederico. Bestimmung des ruminalen Proteinabbaus.
  • Fellinghauer, Annelie. Biologischer und integrierter Apfelanbau - Entstehung, Entwicklung und Perspektiven.
  • Schweigmann, Marika. Untersuchungen zur Energiewertschätzung von Gräsern und Leguminosen. 

2009

  • Holm, Wiebke. Grenzen und Möglichkeiten in der Outdoorhaltung bei Schweinen in Mitteleuropa.
  • Kühne, Bertram. Nmin-Methode zur Abschätzung von Stickstoffverlusten: Auswirkung verschiedener Gärreste und Fruchtfolgen auf die Veränderung der Nmin Gehalte über Winter am Standort Hohenschulen - eine Arbeit im Verbundprojekt BIOGAS-Expert.
  • Eggers, Markus. Futterqualität von C3-Gräsern und Leguminosen aus dem Süden Brasiliens unter Berücksichtigung einiger physiko-chemischer Eigenschaften.
  • Pfleil, Wolfgang. Wurzelentwicklung des Deutschen Weidelgrases (Lolium perenne L.) nach der Schnittnutzung - Ein Feldversuch.
  • von Mülmann, Anne-Christine. Einfluss einer unterschiedlich terminierten Herbst- bzw. Wintergülledüngung auf Stickstoffausträge und N-Verwertung im Primäraufwuchs von Dauergrünland.
  • Techow, Anna Marie. Genetische Variabilität der Futterqualität von Deutschem Weidelgras unter besonderer Berücksichtigung morphologischer und jahreszeitlicher Einflussgrößen.

2008

  • Kämper, M. Pflanzenbauliche Aspekte des ökologischen Heilpflanzenanbaus in Schleswig-Holstein.
  • Miehe, A. K. Biogaserzeugung aus landwirtschaftlichen Rohstoffen – Monitoring des Substratanbaus und der Gärrestverwertung in Schleswig-Holstein.
  • Niendorf, J. Einfluss der N-Düngung auf die Ertragsbildung in einem natürlichem Graslandbestand in der Inneren Mongolei.

2007

  • Häussler, R. Herbizide Effekte einer Kainit-Düngung auf definierte Unkrautpopulationen in Winterweizen.

2006

  • Eberle, M. Vergleichende Analyse der Mykotoxinproblematik im konventionellen und ökologischen Getreidebau.

2005

  • Westphal, D. Vergleich pflanzenbaulicher Strategien zur Reduzierung von Nitratausträgen im ökologischen Ackerbau unter den Bedingungen Schleswig-Holsteins. 
  • Goeritz, M. Einfluss der naturschutzgeförderten Grünlandnutzung auf den Gesundheitsstatus von Mutterkühen .
  • Johannsen, A. Ertragsbildung von Klee/Grasbeständen unter den klimatischen Verhältnissen süd-Brasiliens. 
  • Witte, J. Dauergrünland und Kleegras im ökologischen Landbau: Charakterisierung von Leistungsparametern im Projekt COMPASS.

2004

  • Treyse, K. Nitratauswaschung nach unterschiedlich bewirtschafteten Kleegrasbeständen. 
  • Jantzen, S. Stickstoffnachlieferung des Bodens nach fünfjährig differenzierter Grünlandnutzung. 
  • Kleen, J. Qualitätsdynamik von Futterleguminosen. 

2003

  • Persiehl-Schultz, C. Auswirkungen organischer Düngung auf den Ertrag. 
  • Wehmeier, J. Entwicklung von Blattlauspopulationen in Abhängigkeit von makro- und mikroklimatischen Faktoren. 
  • Mauscherning, I. Ertragsbildung und N2-Fixierungsleistung verschiedener Körnerleguminosenarten unter Berücksichtigung der Sortenwahl. 
  • Schenke, M. "Perennierendes Getreide" - ein alternatives Produktionsverfahren für erosionsgefährdete Lagen? 
  • Beckmann, C. Einfluss von Sorte, Pflanzenorganen und Erntezeitpunkt auf die Fermentationseigenschaften von Silomais bei Verwendung der in vitro Gasbildungsmethode. 
  • Brzezinski, N. Analysis of the vertical structure of grazed mixed swards. 
  • Wickenhäuser, P. Wurzelwachstum von Mais in Abhängigkeit von Umweltfaktoren und Bewirtschaftungsmaßnahmen. 

2002

  • N.-Y. P. F. v. Maltzan,  Lupinenanbau unter norddeutschen Boden- und Klimaverhältnissen. 
  • M. Keunecke, Nitratausträge mit dem Sickerwasser unter einer immergrünen Fruchtfolge. 
  • Mißfelder, T. Ertragsbildung und N-Verwertung ausgewählter Getreidekulturen nach unterschiedlichen Klee-/Kleegrasnutzungsregimen und variierter Bodenbearbeitung im Ökologischen Landbau. 

2001

  • H.-F. v. Bassewitz, Biologie der Ackerkratzdistel (Cirsium arvense L.), ihre Verbreitung auf landwirtschaftlich genutzten Flächen und mögliche Strategien zur Bekämpfung unter besonderer Berücksichtigung der ökologischen Bewirtschaftung.  
  • S. Dreymann, Bedeutung einer differenzierten Rotkleegrasbewirtschaftung sowie einer organischen Düngung auf Ertragsbildung, N-Aufnahme und Qualität der Folgefrucht Winterweizen.
  • K. Piontkowitz, Analyses of the morphological composition of six perennial ryegrass varieties in relation to grass intake and milk production of dairy cows. 
  • H. Neumann,  Einfluss von Sorte, Aussaatstärke und Saatreihenabstand auf Ertragsbildung, Kornertrag und Kornrohproteingehalt von Winterweizen im Ökologischen Landbau.
  • T. Nieswandt,  Szenarien für die zukünftige Landnutzung in Schleswig-Holstein. 
  • G. Thießen,  Stickstoffhaushalt unterschiedlich bewirtschafteter Kleegrasfolgefrüchte unter besonderer Berücksichtigung des Nitrataustrages in der darauf folgenden Sickerwasserperiode.
  • F. Beckmann, Ertragsbildung und Qualitätsentwicklung von extensiv bewirtschaftetem Dauergrünland in Norddeutschland. 

2000

  • S. Wichmann, Ertrag und N2-Fixierungsleistung von Erbsen in Reinsaat und im Gemenge mit Sommergerste im Vergleich zu Rotkleegras.  
  • C. Lampe, Leistungsfähigkeit von Standweiden bei einer Beweidung mit Rindern - Ergebnisse eines Feldversuches in Nordirland.

1999

  • M. Madsen-Kragh, Die Produktion und Verwendungsmöglichkeiten von Maisstärke.
  • M. Jessen, Sortenwahl im ökologischen Kartoffelbau - eine zusammenfassende Auswertung der Ergebnisse von Sortenversuchen in verschiedenen Bundesländern. 

1998

  • J. Baade. Untersuchungen zur schichtenspezifischen Veränderung der Masse, botanischen Zusammensetzung und Qualität von Grünlandbeständen
    während der Beweidung mit Kühen in Umtriebsweidesystemen. 
  • D. Erhardt, Die Bedeutung, das Leistungspotential und die Anbauwürdigkeit von Korn - Amaranth.
  • S. Warmer, Untersuchungen zum Einfluss von mineralischer Stickstoffdüngung und Gülle auf die morphologische Entwicklung von Weissklee unter Beweidung.
  • H. Gibaud, Vergleichende Untersuchungen zur Ertragsleistung und Futterqualität von Luzerne und Rotklee sowie deren Gemenge mit Deutschem und Welschem Weidelgras.

1997

  • K. Jautelat, Einfluss von Genotyp und N-Versorgung auf Ertrags- und Futterqualitätsmerkmale von Wintergersten GPS.
  • C. Lüddecke, Etablierung von Weissklee im Dauergrünland unter besonderer Berücksichtigung der Kalkversorgung und der Weisskleeaussaatstärke.
  • F. Diekmann, Die Bewertung umweltrelevanter Grössen in der Landwirtschaft im Hinblick auf das Leitbild Sustainable Agriculture.
  • N. Jungjohann, Überwinterung und Frühjahreswachstum von Weissklee-Untersuchungen zur morphologischen Entwicklung, Reservestoffhaushalt und Ertragsbildung.
  • A. Schulte auf'm Erley, Grünlandwirtschaft im Ökologischen Landbau: Fallstudien schleswig-holsteinischer Praxisbetriebe.
  • B. Engelke, Vorfruchtwirkung verschiedener Kleegrassysteme auf Ertrag und Qualität von Winterweizen.
  • U. Jahns, Veränderung der Nicht-Strukturkohlenhydratfraktionen des Rotklees im Laufe der Vegetationsperiode in Abhängigkeit von der Begleitgrasart und dem Klee/Gras-Ansaatverhältnis.
  • J. Richthofen v., Verwendungsmöglichkeiten von Rapsöl als nachwachsender Rohstoff für die chemisch-technische Verwendung unter besonderer Verwendung von spezifischen Qualitätsanforderungen.

1996

  • J. Gerdes, Vergleichende Untersuchungen des Wachstumsverhaltens von zusammengesetzten Winterrapshybriden und Liniensorten in Abhängigkeit von der Stickstoffversorgung.
  • B. Ingwersen, Ertragsbildung und Stickstoffaufnahme im Nachwuchs von Deutschem Weidelgras in Abhängigkeit von Sortentyp sowie Stickstoffdüngung und Nutzungszeitpunkt des Primäraufwuchses.

1995

  • N. Haag, Untersuchungen zur Veränderung des Futterwertes und der Morphologie einzelner Organe des Deutschen und Welschen Weidelgrases in einem Frühjahrsaufwuchs.
  • U. Dresel, Die Nachsaat von Weissklee und ihre Auswirkungen auf den Pflanzenbestand bei intensiver Beweidung und variierter N-Düngung.

1994

  • T. Grimm, Auswirkungen des Verzichtes auf Stickstoffmineraldünger auf die Veränderung der botanischen Zusammensetzung von Dauergrünland bei intensiver Beweidung.
  • R. Loges, Untersuchungen zur Stickstoffdynamik von gras- bzw. rotkleebasierten Feldfutterbeständen in Abhängigkeit von der Bestandeszusammensetzung und der Stickstoffdüngung.
  • C. Resthöft, Einfluss der Grasart auf die Ertragsbildung von Rotklee/Gras- Gemengen bei variierter Nutzungsfrequenz.
  • F. Schulz-Stellenfleth, Beziehungen zwischen Phänologie und Futterqualität bei Gräsern und Leguminosen.

1993

  • E. Jordt, Untersuchungen zur N-Effizienz auf Dauergrünland bei unterschiedlicher N-Düngeform (KAS/Rindergülle), Düngungsintensität und Applikationstechnik unter Berücksichtigung der Ammoniak-Emission.

1992

  • H. Witzendorff v., Veränderung der Mineralstoffgehalte im Zuwachsverlauf von Futtergräsern in Abhängigkeit vom Aufwuchszeitraum und von der Stickstoffdüngung.
  • H. Schröder, Gasförmige Stickstoffverluste auf Grünland - eine Literaturstudie .
  • A. Schülting, Einfluss der Nutzungsfrequenz auf die Ertragsbildung und Qualität von Rotkleegras.

1991

  • J. Detje, Einfluss der Nutzungsstrategie auf die Leistungsfähigkeit ausgewählter Sorten des Deutschen Weidelgrases.
  • U. Beyer, Die Bedeutung des Zeitpunktes der Stickstoffdüngung auf Grünland für die Ausnutzung durch die Pflanzen.
  • P. Mannerkorpi, Morphologische und chemische Untersuchungen an Gersten-Ganzpflanzen unterschiedlicher Reifegrade.
  • S. Friehs, Geschichte der Grünlandwirtschaft im norddeutschen Raum nach 1830.
  • I. Ruhe, N-Bilanz unter Dauergrünland in Abhängigkeit von der Nutzungsart (Schnitt-Weide) und der N-Düngung.
  • B. Reuther, Tägliche Veränderung wertbestimmender Futterqualitätsparameter beim Deutschen Weidelgras unter besonderer Berücksichtigung der wasserlöslichen Kohlenhydrate.

1990

  • J.-H. Teten, Einfluss der Stickstoffdüngung und Nutzungshäufigkeit auf den Trockenmasseertrag, die botanische Zusammensetzung und die Futterqualität ausgewählter Grünlandbestände Norddeutschlands.
  • G. Nawroth, Ertragsbildung von Luzerne unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt und Nutzung.
  • M. Wörner, Der Beitrag des Weißklees zur Ertragsbildung auf Grünland in Bewirtschaftungssystemen mit geringer Betriebsmittelzufuhr von aussen,.
  • S. Schild, Veränderung der Ertragsanteile und Qualität einzelner Arten im ersten Aufwuchs extensiv genutzter Feuchtgrünlandflächen.

1989

  • B. Kräuslich, Ein Vergleich zwischen Umtriebsweide und Mähstandweide.
  • A. Haneklaus, Ertragsbildung ausgewählter Grünlandgräser in Abhängigkeit von Stickstoffdüngung und Zuwachsperiode.
  • H. Lüken, Einfluss der Stickstoffdüngung auf Ertrag, Bestand und Qualität von Grünlandbeständen.
  • P. Gesewsky, Grünlandextensivierung.
  • K. Tissen, Biologische Grundlagen der Produktionstechnik im Grassamenbau.

1988

  • H. Löbbecke, Der Einfluss des Weissklees auf die Ertragsbildung von Grünland bei variierter Stickstoffdüngung.
  • P. Petersen, Bedeutung und Beeinflussbarkeit des Mineralstoffgehaltes im Grundfutter.
  • E. Brandenburg-Matula, Die Ertragsbildung von Weissklee unter besonderer Berücksichtigung des Samenertrages.
  • A. Olszewski, Einfluss der Umweltverhältnisse auf die Qualitätsveränderung von Grünlandaufwüchsen.

1987

  • W. Schneider, Zuwachs und Qualitätsentwicklung im zweiten Grünlandaufwuchs.
  • J. Hinrichs, Viruskrankheiten an Futtergräsern.
  • L. Janssen, Grünlandverbesserung durch Nach- u. Neuansaat.
  • C. Buschbeck, Koppelschafhaltung.
  • A. Hoffmann, Untersuchungen der Triebdichteentwicklung in Grünlandbeständen.

1986

  • H. Schultzen, Bedeutung des Weissklees für den Ertrag auf Grünland.
  • A. Kukert, Qualitätseigenschaften einiger wichtiger Futterleguminosen.
  • M. Benke, Untersuchungen über den Zuwachsverlauf und die Qualitätsveränderung im ersten Aufwuchs auf einigen Grünlandstandorten in Schleswig-Holstein 1985.
  • K. Pellnitz, Die Bedeutung des Maulwurfes und der Feldmaus auf Grünland.
  • S. Feddersen, Weideleistung in Abhängigkeit vom Weidesystem.
  • U. Soltau, Zur Silierfähigkeit von Grünlandgräsern.
  • R. Wulfes, Jahreszeitlicher Wachstumsverlauf von Grünlandgräsern in Abhängigkeit von Genotyp und Witterung.
  • J. Arponen, Herbstentwicklung und Überwinterung eines Knaulgrasbestandes unter besonderer Berücksichtigung der N-Düngung,.
  • U. Mehrens, Der Einfluss von Nutzung und Düngung auf die Zusammensetzung von Grünlandbeständen.
  • F. Rappe, Stickstoffdüngung auf Grünland unter besonderer Berücksichtigung des Ausbringungstermins.
  • B. Wilhelmy, Schadwirkung von Rindergülle auf Grünland unter besonderer Berücksichtigung der sortenspezifischen Gülleverträglichkeit beim Deutschen Weidelgras und Knaulgras.
  • T. Schneider, Untersuchungen zur Ertragsstruktur und Ertragsbildung von Deutschem Weidelgras.

1985

  • K. Hand, Über den Einfluss von Wasserhaushalt und Nutzung auf die Vegetationszusammensetzung von Dauergrünland auf Niedermoor.
  • H. Ario, Entwicklung der Triebdichte von Grünlandgräsern im Laufe der Vegetationsperiode in Abhängigkeit von Umweltverhältnissen und Schnittzeitpunkt.
  • U. Kittmann, Trockenmassezuwachs und Qualitätsveränderungen im Frühjahrsaufwuchs von Weide- und Feldgrasbeständen.
  • H. Kunkel, Einfluss der N-Düngung auf phänologische Entwicklung und Ertragsbildung von KG und WW.
  • P. Rysavy, Einfluss der Nutzungshäufigkeit auf die Quantität und Qualität des Ertrages von Dauergrünlandflächen.
  • G. Sasse, Einfluss der Düngung mit Rindergülle auf die Narbenzusammensetzung des Grünlandes.

1984

  • C. Runge, Futterpflanzen zur Verbesserung des Ökosystems des Sahel.
  • P. Lorenzen, Gülledüngung auf Grünland unter besonderer Berücksichtigung der Nährstoffwirkung.
  • H. Lauer, Der Einfluss der N-Düngung auf die stoffliche Zusammensetzung von Grünlandpflanzen unter besonderer Beachtung des Nitratgehaltes.
  • C. Behn, Qualitätsveränderung bei WW, WL u. KG unter besonderer Berücksichtigung der Verdaulichkeit und deren Bestimmung in vitro.
Aktuelles

Lehre

Forschung und Publikationen

Links

  • Variationsstatistik Ethik Fachschaft Kompetenzzentrum Milch Abreifeprognose Silomais