Abteilung Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau

Dr. Maike Hamacher

mhamcherRaum 217
+49 431 880-2138
mhamacher@gfo.uni-kiel.de

Aktuelles Forschungsgebiet

  • Das Potential alternativer Futterleguminosen und Wiesenkräuter hinsichtlich des Proteinbindungsvermögens sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe.

 

 

 

Ausgewählte Publikationen

  • Hamacher M 2016. Potentiale sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe in Futterleguminosen und Wiesenkräutern für eine verbesserte N-Verwertung beim Wiederkäuer. Dissertation. Universität Kiel.
  • Hamacher M, Loges R, Taube F 2016. Evaluation of fifteen leguminous and non-leguminous forage species to improve forage quality of temporary grasslands in northern Germany. Grassland Science in Europe 21. 263-265.
  • Hamacher M, Loges R, Taube F 2015.  Zum Nutzungspotential alternativer Leguminosen und Wiesenkräuter – unter besonderer Berücksichtigung sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe. 13. WiTa Ökologischer Landbau (pdf)
  • Loges R, Lorenz H, Hamacher M, Kluß C, Taube F 2015. Wachstums- und Futterqualitäts­dynamiken von unterschiedlich intensiv genutzten Kleegrasbeständen. 59. Jahrestagung der AG Grünland Futterbau, Tagungsband, 164-167 (pdf)
  • Loges, R., Hamacher, M, Kluß, C, Taube, F 2015. Einfluss der Begleitgrasart auf Ertrag und Qualität von Rot- bzw. Weißkleegras. 13. WiTa Ökologischer Landbau (pdf)
  • Hamacher M, Loges R. und Taube F 2014. Schätzung der nXP und UDP Gehalte in Futterleguminosen und Wiesenkräutern mittels modifiziertem Hohenheimer Futterwert Test. 58 Jahrestagung AG Grünland und Futterbau, 111-115 (pdf)
  • Hamacher M, Loges R,  Blank R , Wolffram S, Taube F 2014. Schätzung der nXP-Gehalte in Futterleguminosen und Wiesenkräutern mittels modifiziertem Hohenheimer Futterwerttest.Mitt. AG Grünland Futterbau 16 (pdf)
  • Hamacher M, Loges R, Taube F 2013. Zum Proteinschutzpotential sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe in alternativen Futterleguminosen und Wiesenkräutern. 12. WiTa Ökologischer Landbau (pdf)
  • Hamacher M 2013. Potential of alternative forage plants (herbs and legumes) in terms of secondary plant metabolites and capability of protein precipitation. Planta Med 2013; 79 - PL7 doi: 10.1055/s-0033-1352315
  • Hamacher M, Loges R, Taube F 2012. Tanningehalte und Proteinbindungsvermögen sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe von Wiesenkräutern und alternativen Leguminosen. Mitteilungen der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften, 24, 242–243. (pdf)
  • Hamacher M, Loges R, Taube F 2012. Zum Potential alternativer Futterpflanzen (Wiesenkräuter und Leguminosen) hinsichtlich des Proteinbindungsvermögens sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe.56. Jahrestagung der AG Grünland und Futterbau, Tagungsband, 163-167. (pdf)
  • Hamacher M 2011. Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und Proteinbindungsvermögen von Wiesenkräutern und Futterleguminosen. Masterarbeit, Universität Kiel.
  • Sanftleben P, Kesting U, Hamacher M 2010. Einflussfaktoren auf den Kaseingehalt in der Milch in Mecklenburg-Vorpommern. REKASAN-Journal, 17, 76-77

maike.jpg maike2.jpg maike3.jpg
Aktuelles

Lehre

Forschung und Publikationen

Links