Abteilung Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau

Die Grauammer Miliaria calandra gilt in Schleswig-Holstein als "vom Aussterben bedroht". In dem Projekt AVI-LAND wurde die Feldvogelart bisher auf einem Oekobetrieb nachgewiesen.
Blühstreifen auf einem Ökobetrieb. Die Anlage von Blühstreifen und Blühflaechen wird im Rahmen der sogenannten "Modulation" finanziell gefördert. Modulationsmaßnahmen werden sowohl für ökologisch als auch für konventionell wirtschaftende Betriebe angeboten.
Gründüngungsfläche mit Perserklee auf einem Ökobetrieb - nicht angesäte Arten werden durch folgende Pflegeschnitte zurückgedrängt.
Vogelbeobachtung an einem konventionell bewirtschafteten Winterrapsfeld.
Schafstelze Motacilla flava in einem konventionell bewirtschafteten Winterrapsfeld.
Messung der Vegetationshöhe in einem Winterrapsfeld.
Blühender Winterraps und auflaufende Zuckerrüben auf einer konventionell bewirtschafteten Probefläche.
Chemische Unkrautbekämpfung auf einem Zuckerrübenfeld.
Sandregenpfeifer Charadrius hiaticula auf einem konventionell bewirtschafteten Zuckerrübenfeld.
Gelege des Kiebitzes Vanellus vanellus auf einem konventionell bewirtschafteten Zuckerrübenfeld.
Küken des Flußregenpfeifers Charadrius dubius auf einem konventionell bewirtschafteten Zuckerrübenfeld.
Extensiv beweidetes Naturschutzgrünland.
Aktuelles

Lehre

Forschung und Publikationen

Links